01.02.2015
"Kinder und Haustiere haben bei einem Seminar nichts zu suchen!"
Zugang zu Gütern und Dienstleistungen / Geschlecht

Frau T ist Teilnehmerin an einem Dreijahreskurs zur Persönlichkeitsentwicklung. Einmal jährlich findet eine Ausbildungswoche im Ausland statt. Einige Zeit vor der letzten dieser Ausbildungswochen teilt Frau T dem Ausbildungsträger mit, dass sie in Kürze ihr erstes Kind erwartet und deshalb gemeinsam mit einer Kinderbetreuerin anreisen wird. Zu ihrem Erstaunen antwortet der Geschäftsführer, dass es für sie besser wäre, wenn sie sich vorerst nur ihrem Kind widmen und am Kurs nicht weiter teilnehmen würde.

nähere Informationen (PDF 291 kB)

Weitere

Alle Fälle 2014

Alle Fälle 2013

Alle Fälle 2012

Alle Fälle 2011

Alle Fälle 2010